Modell: alphatronics HDRC-1

alphatronics Rückfahrvideo-System

Kamera HDRC-1 im Designgehäuse. mit niedriger Aufbauhöhe. Eine außen, umlaufende, fixierte Dichtung schützt vor Druckwasser. Das korrisionsbeständige Gehäuse mit Wasserablauf schützt vor Ablaufstreifen und ist waschanlagentauglich. Es ist lackierbar ohne Verwendung von Primer oder Grundierung.

Technische Daten
  • Stromversorgung 12Volt
  • Stromaufnahme < 1,5 Watt
  • Bildsensor 1/4" CMOS – HDR (High-Dynamic-Modus)
  • Sichtwinkel diagonal 175°
  • Auflösung 1280x800 – 1.024.000 Pixel
  • Lichtempfindlichkeit < 0 Lux
  • Betriebstemperatur -40°C bis +85°C
  • Infrarot LED Nicht notwendig – HDRModus
  • alphatronics Rückfahrvideo-System

    HDR-Rückfahrkamera – Die Innovation im Bereich der Rückfahrvideosysteme


    Die alphatronics HDR-Kameras verfügen als erste Rückfahrkameras im Markt über einen HDR-Bildsensor. HDR steht für High Dynamic Range oder Hochkontrastbild. Dies ist ein digitales Bild, das im Vergleich zu herkömmlichen Rückfahrkameras große Helligkeitsunterschiede detailreich wiedergibt. Man spricht von einem Bild mit hohem Dynamikumfang.

    Hinsichtlich des Dynamikumfangs ist das menschliche Sehvermögen herkömmlichen Kameras weit überlegen. Umfasst ein Motiv sehr helle (z.B. Gegenlicht) und sehr dunkle (z.B. Schatten, Dunkelheit) Bereiche kommt es zu Überbelichtungen und damit zum Verlust von wichtigen Bildinformationen.

    Die HDR-Technologie ermöglicht hingegen, ähnlich dem menschlichen Auge, diese bestehenden Bildunterschiede wiederzugeben. Daraus resultiert eine detailreichen Bilderfassung und Wiedergabe und aufgrund des Auflösungsvorteils gestochen scharfe Bilder.

    Integrierte Bildverarbeitung


    Die alphatronics HDR-Rückfahrkameras verfügen über eine integrierte Bildverarbeitung, die eine Darstellung beliebiger Bildausschnitte des Rückfahrbildes ermöglichen. Neben der Nah- und Fernsicht (Funktionalität einer Doppellinsenkamera) stellt die innovative Zoom-Funktion jeden gewünschten Bildausschnitt des Rückfahrbildes, vollflächig auf dem angeschlossenen Monitor oder Navigationssystem dar.

    Die Auswahl des Bildausschnittes können Sie bei einem Alpine Navigationssystem einfach über die Touch-Oberfläche des Displays auswählen. Die Direct-Touch Funktionalität von Alpine macht dies per Fingerdruck möglich. Oder Sie nutzen den alphatronics Touch-Monitor RVM 4, der durch die Berührung der Bildschirmoberfläche den Bildausschnitt vergrößert darstellt.

    Für bestehende andere Navigationssysteme oder Monitore ist die alphatronics Kontrollbox KB-1 die optimale Lösung. In Verbindung mit einer alphatronics HDR-Kamera liefert Sie über ein separates Tastenfeld vordefinierte Bildausschnitte des Rückfahrbildes. Dies sind neben der Nah- und Fernsicht die Bildbereiche Links - Mitte - Rechts des kompletten Rückfahrbildes (Totale). Diese werden per Tastendruck dann über die Zoomfunktion vollflächig dargestellt.

    alphatronics HDR-Kameras bieten ein verzerrungsfreies und hochauflösendes (1280x800) Rückfahrbild. Aufgrund des breiten Blickwinkels von 175° des Kameraobjektives und der elektronischen Anpassung der Bildperspektive (Bird View), kommt es zu keinem Toten Winkel mehr. Durch die HDR-Technologie bieten die HDR-Kameras perfekte Nachtsicht. Das mit Kunststoff vollständig umspritzte Gehäuse macht die Kamera nahezu unverwüstlich (Schutzklasse IP69K).